• Crowdfunding-Kampagnen

    Crowdfunding für noch mehr Hofhühner

    Update 17. Juli 2019: Die Kampagne von Ingmar endete am 15. Juli 2019 – mit dem sensationellen Ergebnis von 25.225 Euro – 252% der ursprünglichen Fundingsumme von 10.000€ wurden damit erreicht! Crowdfunding für eine Hühnerhaltung ohne Kompromisse Ingmar und sein Hofhuhn-Projekt, das ich dir in einem gesonderten Blogbeitrag schon ausführlich vorgestellt habe, sind heute in die Finanzierungsphase des Crowdfundings gewechselt. Pünktlich zum unsäglichen Urteil, das das Kükenschreddern aka die Tötung von Eintagsküken weiterhin erlaubt, kannst du ein Zeichen dafür setzen, dass es zukünftig anders laufen soll. Hühnerhaltung ohne Kompromisse. Projekt unterstützen Foto: Ingmar Jaschok Transparenz: Ich begleite…

  • Ackerilla Leipzig Kulturland Landerwerb
    Crowdfunding-Kampagnen,  Solidarische Landwirtschaft

    15 Hektar Land für eine solidarische Landwirtschaft bei Leipzig

    Die Kampagne: Landerwerb und Aufbau einer Solawi Crowdinvest-Kampagne für Landerwerb und Aufbau einer Solawi in Sehlis bei Leipzig Ziel: 400.000€ für Landerwerb, 200.000€ für Infrastruktur Kampagnenseite: https://crowdinvest.ackerilla.de/ In Sehlis bei Leipzig soll eine neue Solidarische Landwirtschaft gegründet werden (was das ist, habe ich dir in meinem letzten Blogbeitrag erklärt). Dafür brauchen die zukünftigen BewirtschafterInnen landwirtschaftliche Flächen. Vor ziemlich genau einem Monat habe ich darüber geschrieben, dass die Preis für Äcker und Wiesen in den letzten Jahren nahezu explodiert sind und habe dir Modelle vorgestellt, wie Land gemeinschaftlich gesichert und aus der Spekulation genommen werden kann. Und genau…

  • Crowdfunding-Kampagnen,  Direktvermarktung,  Genossenschaften

    Kooperation und Gemeinschaft – die Vorverkaufs-Kampagne der Dorfsennerei Prad

    Durch Marlene Hinterwinkler von der Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. habe ich eine spannende Kampagne in Italien, genauer gesagt im Vinschgau, entdeckt. Sie ist ein schönes Beispiel dafür, wie ein „klassischer“ Betrieb in ein communitybasiertes Unternehmen umgewandelt wird – mit einer gemeinschaftsgetragenen Finanzierung zum Start. Community statt Investor Die Dorfsennerei in Prad musste 2012 nach fast hundert Jahren ihre Tore schließen und konnte 2017 durch einen ausländischen belgischen Investor wieder eröffnet und auf Bio umgestellt werden. Was hoffnungsvoll gestartet war, nahm ein jähes Ende: Kurz darauf stieg der Investor aus – und die Zukunft der Sennerei und…

  • Crowdfunding Schafstall
    Crowdfunding-Kampagnen

    Crowdfunding für einen Schafstall

    Update 28.5.2019: Die Kampagne von Amelie und Franziska wurde am 26.5.2019 beendet – und das sehr erfolgreich! 21.514€ von 202 UnterstützerInnen sind zusammen gekommen – der Schafstall kann also gebaut werden! Die Schafe ins Trockene bringen Amelie und Franziska Wetzlar sind gelernte Milchschäferin und Schafkäserin und betreiben seit 8 Jahren zusammen den Milchschafhof Pimpinelle in Quappendorf (das liegt nördlich von Frankfurt/Oder im Oderbruch). Über den Winter haben sie den Bau ihres neuen Schafstalls geplant, den sie in diesem Jahr bauen wollen – damit ihre 70 Schafe und die Lämmer im Winter nicht mehr in den alten Kuhställen…

  • Nico und Don Roberto El Bueyerito
    Crowdfunding-Kampagnen,  Kaffee

    Crowdfunding für Spezialitätenkaffee aus Costa Rica. Im Gespräch mit Nicolas von Planting Costa Rica

    Planting Costa Rica ist das Herzensprojekt von Nicolas Salcedo. Nico kommt aus Costa Rica, studiert aktuell in München und arbeitet als Barista. 2017 hat er eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter gestartet, um den ersten Kaffee nach Deutschland zu importieren. Planting Costa Rica möchte Kaffeebauern den Zugang zum Spezialitätenkaffeemarkt ermöglichen, auf dem sie deutlich höhere Preise für ihren Kaffee erzielen können. Gestartet ist das Projekt in der Region Miramar – die örtliche Kooperative machte zu dieser Zeit eine schwere Krise durch, und einige Bauern verkauften ihren Kaffee für so wenig Geld, dass noch nicht einmal die Kosten gedeckt wurden.…

  • Christoph und Silas von Die Kooperative
    Crowdfunding-Kampagnen,  Solidarische Landwirtschaft

    Crowdfunding für ein Hühnermobil. Im Gespräch mit Christoph von Die Kooperative

    Die Kooperative eG ist eine genossenschaftlich organisierte Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) in Frankfurt, die sich zum Ziel gesetzt hat, Frankfurt wieder regional mit Lebensmitteln zu versorgen. Sie erzeugt das Gemüse für die wöchentlichen Ernteanteile direkt in Frankfurt-Oberrat mit Blick auf die Skyline, und kooperiert mit Kleinbauern und –bäuerinnen in und um Frankfurt. Ende 2018 haben die Gründer Silas und Christoph zusammen mit Praktikantin Esther eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne für ein Hühnermobil durchgeführt. Die Kampagne Laufzeit: 28.11. – 31.12.2018 (33 Tage) Zielsumme: 1. Ziel 20.000€, 2. Ziel 40.000€ Erreicht: 20.250€ Unterstützer: 203 Durchschnittlicher Unterstützungsbetrag: 100€ Plattform: Startnext Kampagnenlink: https://www.startnext.com/die-kooperative-grossstadthueh Ziel:…

  • Crowdfunding-Kampagnen

    Kitz- und Ziegenpatenschaften für die Goassbauern in Eurasburg

    Dieser Beitrag war ursprünglich die Vorstellung der Crowdfunding-Kampagne für eine mobile Käserei. Aber weil’s nach dem (leider nicht erfolgreichen) Funding noch weitergeht, habe ich den Artikel nochmal ergänzt. Um den Ziegenhof zu unterstützen, kann man über die Website von Konrad und Trixi noch Kitz- oder Ziegenpatenschaft abschließen und so das Projekt unterstützen. Die Patenschaften werden in Gutscheine umgewandelt, mit denen du dann Produkte des Ziegenhofes kaufen kannst. Die Crowdfunding-Kampagne von Konrad und Beatrix Bauer ist seit dem 14. April 2019 abgeschlossen. 38 UnterstützerInnen haben 3.312€ zusammengetragen – das waren leider nur 60% der benötigten Zielsumme. Crowdfunding für…