Kampagnen

Crowdfunding für ein Arche-Projekt: Gemeinsam Quittenvielfalt sichern


Update 13.10.2019: Die Kampagne war leider nicht erfolgreich, nur knapp 2000€ kamen zusammen. Auf der Website ist zu lesen, dass das Team dort eine eigene Crowdfunding-Kampagne startet.


Rainer und Ellen haben in den letzten Jahren ein einzigartiges Erhaltungsprojekt auf die Beine gestellt: Sie haben 60 Quittensorten zusammengetragen, die auf 40.000 Quadratmetern an der Bergstraße im Streuobstmodus wachsen. Damit das “Quittenprojekt Bergstraße” sich langfristig tragen kann, stellen die beiden verschiedene Quittenprodukte her – und haben im letzten Jahr mit der ungesüßten Quittenschorle “Quix” den Volltreffer gelandet: Die Produktion war nach kurzer Zeit ausverkauft, die Schorle kam besonders bei Kindern gut an.

Ohne Leergut keine Qwix-Schorle

Doch weil aktuell viele Hersteller von PET auf Glas umstellen, ist der Leergutmarkt wie leergefegt. Damit Ellen und Rainer auch in diesem Jahr die Schorle produzieren können, müssen sie einmalig für 15.000€ Leergut kaufen – und haben dafür ein Crowdfunding gestartet.

Hilf mit, die Vielfalt der Quitten langfristig zu sichern!

Und hier kommt die Crowd ins Spiel: Du kannst das Projekt unterstützen und mithelfen, Qwix auch in diesem Jahr in den Verkauf zu bringen. Dadurch wirst du Teil eines wichtigen Sortenerhaltungsprojekts , das sich langfristig selbst wirtschaftlich trägt. Und du kannst sogar Baumpate oder -patin werden oder beim Quittenerlebnistag deinen eigenen Saft pressen.

Foto: Der Startnext-Kampagne entnommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.