Ackerilla Leipzig Kulturland Landerwerb
Genossenschaften,  Landkauf,  Laufende Kampagnen,  SoLaWi

15 Hektar Land für eine solidarische Landwirtschaft bei Leipzig

In dieser Kategorie stelle ich dir aktuell laufende Kampagnen vor, die Unterstützerinnen und Unterstützer suchen. Ich überarbeite und aktualisiere die Artikel, wenn die Kampagnen abgeschlossen sind.

Die Kampagne: Landerwerb und Aufbau einer Solawi

  • Crowdinvest-Kampagne für Landerwerb und Aufbau einer Solawi in Sehlis bei Leipzig
  • Ziel: 400.000€ für Landerwerb, 200.000€ für Infrastruktur
  • Kampagnenseite: https://crowdinvest.ackerilla.de/

In Sehlis bei Leipzig soll eine neue Solidarische Landwirtschaft gegründet werden (was das ist, habe ich dir in meinem letzten Blogbeitrag erklärt). Dafür brauchen die zukünftigen BewirtschafterInnen landwirtschaftliche Flächen. Vor ziemlich genau einem Monat habe ich darüber geschrieben, dass die Preis für Äcker und Wiesen in den letzten Jahren nahezu explodiert sind und habe dir Modelle vorgestellt, wie Land gemeinschaftlich gesichert und aus der Spekulation genommen werden kann.

Und genau um diese beiden Themen geht es in der Kampagne der Ackerilla in Leipzig: Sie wollen die 15 Hektar Land nicht besitzen, sondern nur bewirtschaften, und haben sich deshalb dafür entschieden, die Flächen zusammen mit der Kulturland Genossenschaft zu kaufen. Damit wird landwirtschaftliche Fläche Gemeinschaftseigentum, eine “neue Allmende”, ein Common. Für den Landerwerb und den Aufbau der Infrastruktur suchen sie via Crowdfunding Unterstützung – in Form von Genossenschaftsbeiträgen oder Nachrangdarlehen.

Unterstützen, Teilen, Weitersagen

Die Kampagne findest du unter crowdinvest.ackerilla.de – natürlich mit vielen Infos und einem ausführlichen Kampagnenfilm. Wie bei jeder Kampagne gilt: Auch wer nicht mit Geld unterstützen kann, kann die Info an Freunde und Bekannte weitergeben oder in seine Netzwerke tragen – je mehr Menschen davon erfahren, desto mehr können sich engagieren!

Transparenz: Ich begleite die Kampagne im Rahmen meiner Selbstständigkeit als Crowdfunding-Beraterin. Aber ich würde sie auch vorstellen, wenn das nicht so wäre 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.